Saas Fee:

Die Schweizer Revier Hotels expandieren weiter

09.03.2022
Gourmet 3/22
  • Openings
Artikel teilen

Bis 2023 entsteht im Gletscherskigebiet Saas-Fee auf dem Grund des ehemaligen Hotels Tenne ein weiteres Revier Hotel – das insgesamt sechste Haus der Gruppe.

Im sowohl für Winter- als auch Sommersportler perfekt gelegenen SaasFee im Schweizer Wallis entsteht in den kommenden zwei Jahren ein neues Revier Hotel – die Eröffnung ist für Dezember 2023 geplant. Das Revier Hotel entsteht auf dem Grund des ehemaligen Hotel Tenne direkt im Zentrum des autofreien Ortes, der umrahmt von der Mischabel-Bergkette zu den weltweit besten Gletscherskigebieten gehört. Umgesetzt wird das Projekt in Zusammenarbeit mit der Fortimo Group, der Muttergesellschaft der Revier Hospitality Group AG.

Bestehend aus insgesamt vier Baukörpern bietet das Revier Hotel in Saas-Fee Platz für bis zu 237 Gäste in 82 Zimmern. Das Design verspricht den für die Revier Hotels charakteristischen Cabin-Stil mit viel Holz und grossen Fensterflächen für einen Panoramablick auf die Bergwelt. Herzstück des neuen Projekts wird der grosszügige Restaurant- und Barbereich samt Konzertbühne sowie einer gemütlichen Kaminlounge, die zum Austausch mit anderen Gästen einlädt.

Neben einem Fitnessstudio plant die Hotelgruppe spezielle Co-Working Bereiche, Meetingräume sowie einen Plenarsaal, die sich gezielt an die wachsende Gruppe der globalen Nomaden – also Gäste, die ortsunabhängig reisen und arbeiten – richten und so den innovativen Ansatz der Revier Hotels unterstreichen. Somit ist auch die Wahl des Ortes Saas-Fee sehr passend, denn das Dorf ist zwar Auto-, nicht jedoch gänzlich verkehrsfrei und befindet sich gerade in einer spannenden Testphase für den autonomen Transportroboter «Robi», der in Zukunft den Reisenden ihre Koffer abnehmen soll.


Anzeige