Kaisin.

«Kaisin.» verstärkt seinen Verwaltungsrat

26.05.2021
Online-News
  • News
Artikel teilen

kaisin. ist bisher solide durch die Pandemie gekommen. Das nachhaltige Poké-Bowl-Konzept stellt nun seine Weichen für die Nach-Pandemie-Zeit und hat aus diesem Grunde seinen Verwaltungsrat professionell verstärkt. Mit Andy Schwarzenbach konnte ein erfahrener Food-Profi für das erfolgreiche Food-Startup gewonnen werden. Weitere Standorte, neue Vertriebskanäle wie Retail und eigenes Delivery, das neuartige Office-Konzept kaisin.station sowie fortgeschrittene Digitalisierung sorgen für das Wachstum der beliebten Marke in der ganzen Deutschschweiz.

Auch wenn derzeit die Situation für die Gastronomie im Allgemeinen schwierig ist, ist es für kaisin. der richtige Moment, die Weichen für eine nachhaltige Entwicklung für die Zeit nach der Pandemie zu stellen. Es stehen grosse Zukunftsprojekte an. So will kaisin. weiterhin ihr Filialnetz ausbauen und noch in diesem Jahr 10 Verkaufsstellen verzeichnen. Die Pandemie hat aber auch gezeigt, dass alternative Verkaufskanäle wichtiger werden. So stehen Investitionen in ein eigenes Delivery Netzwerk, einer Office-Lösungen («kaisin. station») sowie der Einstieg ins Retailgeschäft an. Die kaisin.station dient Angestellten in der Stadt Zürich, mittels der kaisin. mobile Applikation Bestellungen in ihr Geschäft durchzuführen, welche dann als Sammelbestellung geliefert werden. Mit kaisin.retail will die Gastronomiekette ihr beliebtes Angebot auch für Detailhändler zur Verfügung stellen. Sobald die notwendigen Zertifizierungsprozesse abgeschlossen sind, werden erste Produkte lanciert. Bei all diesen Herausforderungen ist eine Professionalisierung des Verwaltungsrates unabdingbar: «Mit dem Zuzug von Andy Schwarzenbach kommt eine ausgewiesene Persönlichkeit in unseren Verwaltungsrat, der in der Schweizer Gastronomie schon einiges bewegt und mit seinem damaligen Startup «Hitzberger» erfolgreich skaliert hat», sagt Andri Silberschmidt, Mitgründer und Verwaltungsratspräsident von kaisin. Andy Schwarzenbach: «Es freut mich ausserordentlich, das Team rund um die Gründer von kaisin. bei den nächsten Wachstumsschritten zu begleiten. Die kommende Zeit bietet enorm viel Potential für neue innovative Lösungen, um die beste Dienstleistung und Customer Experience anzubieten – sowohl analog wie digital.»

Anzeige