Feierliche Wiedereröffnung:

Mandarin Oriental Palace Luzern

21.11.2022
Gourmet 11/22
  • Openings
Artikel teilen

Zur feierlichen Wiedereröffnung des legendären Hotels wurde in Anwesenheit von Mandarin-Oriental-Fan Cecilia Bartoli das Band durchgeschnitten und die Gäste damit herzlich willkommen geheissen.

Die Mandarin Oriental Hotel Group hat heute die Eröffnung des Mandarin Oriental Palace, Luzern, gefeiert. Das bedeutende Wahrzeichen der Stadt aus der Belle Époque wurde einer umfassenden und aufwendigen Renovierung unterzogen.

An der offiziellen Eröffnungsveranstaltung nahm die Grammy-Gewinnerin, Mezzosopranistin und langjähriger Fan der Mandarin Oriental Gruppe Cecilia Bartoli teil. Zusammen mit dem General Manager des Hotels, Christian Wildhaber, dem chinesischen Botschafter Shi Ting Wang, Stadträtin Franziska Bitz, Managing Director Han`s Holding (Eigentümervertretung) Lijun Yu und anderen hochrangigen Mitgliedern der Mandarin Oriental Hotel Group eröffnete sie das Hotel feierlich. 

Das Haus wurde von den lokalen Architekten Iwan Bühler Architekten und den in London ansässigen Innenarchitekten Jestico + Whiles aufwändig renoviert. Sie haben die bedeutende Geschichte und das Erbe des Gebäudes bewahrt und gleichzeitig ein zeitgenössisches Design geschaffen, das von der Schönheit der umliegenden Schweizer Landschaft inspiriert ist. Das Hotel liegt direkt am Ufer des Vierwaldstättersees, nur einen Steinwurf von der charmanten Altstadt entfernt und bietet einen spektakulären Blick auf die Schweizer Alpen.

Mit seiner Wiedereröffnung läutet das Hotel eine neue Ära moderner Eleganz und eines Services auf höchstem Niveau ein und ist auf dem besten Weg, Luzerns exklusivster Place-to-be zu werden: Es verfügt über 136 elegante und geräumige Gästezimmer, darunter 48 der grössten Suiten der Stadt. Die vier Restaurants und Bars werden von Michelin-Stern-Koch Gilad Peled geleitet und der einmalige Spa und die elegant eingerichteten Veranstaltungsräume ergänzen das Angebot des exquisiten Hauses.

Anzeige