Hotel La Palma au Lac:

Marco Valmici ist neuer Geschäftsführer im Hotel «La Palma au Lac»

18.08.2021
Gourmet 8/21
  • People
Artikel teilen

Der gebürtige Italiener Marco Valmici ist seit rund 20 Jahren mehrheitlich in der Schweizer Tourismusbranche tätig und leitet seit 1. Juni 2021 das Hotel La Palma au Lac in Locarno. Zuletzt war er Hoteldirektor des Sorell Hotel Rüden in Schaffhausen.

Bevor Marco Valmici seine Passion in der Hotellerie fand, gab der diplomierte Saxophonist Musik- und Saxophonunterricht in Bologna und Basel. Im Jahr 2007 entschloss sich Valmici für ein Hotel-Management-Studium in Bellinzona, das er 2010 mit einer Diplomarbeit zum Thema Hotel- und Kulturmanagement erfolgreich beendete. 2014 schloss er seine Studienlaufbahn mit einem Executive Master in Arts Administration an der Universität Zürich ab. Bereits seit dem Jahr 2000 sammelte der gebürtige Italiener wertvolle Erfahrungen in der Gastronomie und war für unterschiedliche Restaurants und Catering-Services in Italien und der Schweiz tätig. Anschliessend folgten weitere Stationen im In- und Ausland, wie zum Beispiel im The Maritime Hotel in Irland.

In den vergangenen 12 Jahren arbeitete der passionierte Gastgeber für die Accor Hotellerie & Services S.A. unter anderem im Hotel Ibis Locarno sowie als Hoteldirektor im Hotel Ibis Chur. Zuletzt war der engagierte Hotelier seit 2016 Hoteldirektor des Sorell Hotel Rüden in Schaffhausen, wo er in Vertretung des Eigentümers fungierte und für die Verwaltung, das Management und die kommerzielle Betreibung des Hotels zuständig war. Der Schwerpunkt lag dabei im MICE-Bereich und im Event- und Kultur-Management.

Nun sieht Marco Valmici seiner zukünftigen Aufgabe im Hotel La Palma au Lac in Locarno erwartungsvoll entgegen: «Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Das luxuriöse Haus an exklusiver Lage in Locarno, direkt am Lago Maggiore gelegen, bietet viele Entfaltungsmöglichkeiten und hat grosses Potenzial.» Seiner Tätigkeit als Experte bei den Abschlussprüfungen an der Höheren Fachschule für Hotellerie und Tourismus in Bellinzona, die er seit 2019 ausführt, bleibt der musische Allrounder weiterhin treu.

Neben seiner Muttersprache Italienisch spricht der vielseitige Teamplayer fliessend Deutsch und Englisch. Zudem verfügt er über gute Französischkenntnisse und Basiswissen in Spanisch. Seine Freizeit verbringt der Vater von zwei Kindern gerne mit der Familie, beim Musizieren im eigenen Duo «Saxophone und Klavier», mit zeitgenössischer Kunst und Architektur sowie als aktives Mitglied im Squashclub Schaffhausen.


Anzeige