Feuerlaterne:

Mit Ambiente und Wärme Gäste gewinnen

04.01.2022
Gourmet 12/21
  • News
Artikel teilen

Aus dieser Überzeugung und weil in vielen Kantonen die fossilen Heizpilze verboten sind, haben die Entwickler von Feuerlaterne.ch einen schönen und vielseitigen CO2 neutralen Holz betriebenen Öko-Heizpilz entworfen und produziert. Diese Feuerlaterne erzeugt ein wunderbares Licht und lädt zum verweilen ein.

Der Feuerkorb ist mit 4mm Löcher ausgerüstet. Somit sieht man das Feuer wunderbar, und dies verleiht dem Feuer gleichzeitig ausreichend Sauerstoff. Die Wärme wird vom Dach zurückgestrahlt. Die Dachkante ist zur Sicherheit auf 1.95m konstruiert, das schützt selbst grössere Menschen. Der doppelte Boden ist das Heizfach für Raclette, und mit einem heissen Brikett-Feuer ist es sogar möglich, Fleisch zu grillieren. Die Feuerlaterne ist komplett mit hochwertigem Chromstahl hergestellt, welcher wetterfest und rostfrei ist und somit über Jahre Freude bereitet.

Die zentrale Holzsäule ist braun druckimprägniert,  und dies verleiht der Feuerlaterne einen sympathischen warmen Charakter. Der schwere Boden hat einen Durchmesser von 85cm, ist rund, nur 6mm hoch, somit stolperfrei. Das wichtigste jedoch ist der Tisch um die Säule. So treffen sich Freunde und Gäste z.B. auf Ski-Pisten, im Après Ski, neben Eisfelder, auf Hotel-Verandas, usw. in schönstem Ambiente und können sich aufwärmen und verweilen. Diese Feuerlaterne ist ein echter Blickfang, welcher sich noch verstärkt, wenn mehrere gruppiert hingestellt sind. Die Testphase ist gelungen, Mängel sind korrigiert und Verbesserungen optimiert. Die Produktion ist hochgefahren, und Frühbesteller werden vor Weihnachten (ab 15. Dez.) beliefert.


Anzeige