Guy Ravet (links) betreibt unter anderem das «Ermitage des Ravet» in Vufflens-le-Château. Sven Wassmer (rechts) kocht unter anderem im «Memories» im Grand Resort Bad Ragaz. Beide sind Ambassadoren für Mercedes-Benz.
Mercedes-Benz:

Passion am Herd und am Steuer

10.01.2022
Gourmet 12/21
  • Interview
Artikel teilen

Guy Ravet und Sven Wassmer gehören nicht nur zu den besten Köchen der Schweiz. Sie haben auch andere gemeinsame Leidenschaften wie unser Fragebogen zeigt.

Welchen Beruf hätten Sie heute, wenn Sie nicht Koch geworden wären?

Guy Ravet: Als Kind wäre ich gern Tennis- oder Fussballprofi geworden. Meine Leidenschaft fürs Essen war damals aber grösser als meine körperliche Fitness.       

Sven Wassmer: Als Kind wollte ich Pilot oder Astronaut werden. Die Faszination für die Fliegerei und das Universum ist übrigens bis heute geblieben.

Was ist Ihr Credo in der Küche und als Gastgeber?

Guy Ravet: Gute Produkte, toller Geschmack und Authentizität sind mir wichtig.  Unsere Gäste sollen sich wohl und besonders fühlen und sich noch lange an Gerichte erinnern, die sie bei uns gegessen haben.

Sven Wassmer: Je länger ich koche, umso mehr lasse ich weg. Als Gastgeber will ich neue Wege gehen, damit sich die Gäste bei uns zu Hause fühlen und noch lange an Momente zurückdenken, die sie bei uns erlebt haben. 

Was zaubern Sie privat für Ihre Familie auf den Teller?

Guy Ravet: Idealerweise bereite ich am Wochenende ein paar Gerichte vor, die wir unter der Woche rasch zubereiten können – wie etwa Brathähnchen, Kürbissuppe oder Dashi. Besonders glücklich ist mein Sohn, wenn ich für uns ein einfaches Fondue koche.

Sven Wassmer: Zu Hause koche ich ehrlich gesagt nicht mehr so oft. Aber wenn, dann ganz gern einfache Gerichte, die sich meine Frau Amanda und mein Sohn aussuchen – etwa ein Schmorgericht, einen Risotto oder Fishcake.

Wo finden Sie Ausgleich zum hektischen Alltag?

Guy Ravet: Draussen! Beim Pilze suchen im Wald mit meiner Familie oder beim Joggen mit unserem Lagotto Roki. Jeden Sonntagmorgen spiele ich zudem mit Freunden Tennis.

Sven Wassmer: Am liebsten bei mir zu Hause oder in der Natur. Der allerbeste Ausgleich ist für mich, wenn ich Zeit mit meiner Familie verbringen kann.

Sie sind Ambassador für Mercedes-Benz. Warum?

Guy Ravet: Die Marke verbindet eine lange Tradition mit ständiger Innovation und einem hohen Qualitätsanspruch. Das sind Werte, mit denen ich mich stark identifiziere. Meine Eltern sind zudem schon immer Mercedes-Benz gefahren, und ich bin ein wahres Lexikon, was die verschiedenen Modelle betrifft (lacht).

Sven Wassmer: Für mich verkörpert Mercedes-Benz in erster Linie höchste Qualität. Diese manifestiert sich im einzigartigen Design, der Verarbeitung, den Sicherheitsstandards und der Sportlichkeit. Auch bei meinen Gerichten steht die Qualität im Vordergrund, kombiniert mit Authentizität und Saisonalität.


Anzeige