The Green Mountain – Null Fleisch für zeitgemässen Genuss für Alle:

Wie bei Oma! «The Green Mountain» setzt auf das vegane Schnitzel

12.11.2021
Gourmet 11/21
  • News
Artikel teilen

Der frisch gekürte Swiss Vegan Award Gewinner und «Newcomer des Jahres» bringt das neue vegane Schnitzel auf die Teller. 100 % pflanzlich und ohne Gentechnik. Und vermutlich bald ein kulinarischer Mythos. Für viele ist das Schnitzel eine Art Heiliger Gral. Da sollte die «The Green Mountain» Veggie-Variante schon echt was können. Das Schnitzel aus «Pflanzenfleisch» überrascht mit einer kurzen Zutatenliste. Die Neuheit ist nicht nur für Veganer geeignet, sondern richtet sich an alle Feinschmecker.

Beim Thema veganes Schnitzel werden alle hellhörig, auch Veganer und Flexitarier. Schnitzel stehen nicht ohne Grund auf der Top 10 unserer beliebtesten Leibspeisen. Denn sind wir doch mal ehrlich: In knusprige Panade gehüllt, schmeckt einfach alles besser. Ein gutes veganes Schnitzel ist doch was Feines. Innen zart und saftig und aussen richtig schön knusprig kross angebraten in einer würzigen Panade. «Freu dich wie ein Schnitzel. Unser neuer veganer Schnitzel Klassiker sorgt für übertrieben guten Geschmack, ganz ohne Schweinerei. Jetzt wird gegessen und nicht geklopft. Statt Fleisch verwenden wir Soja- und Weizenprotein sowie eine kleine Menge hochwertiges Rapsöl und Vitamin B 12», betont «The Green Mountain»-Chef Werner Ott.

Fleischlos überzeugend

Du bist, was du isst. Deshalb bringt «The Green Mountain» nur Produkte auf den Markt, deren Nährwert nicht perfektioniert wurde. Und nur so ist es möglich, ein vollkommen neues Produkt auf den Markt zu bringen. Geschmacklich ausgereift und umweltschonend produziert. Das neue «The Green Mountain» Schnitzel: Fleischlos überzeugend.

Zum Leckerschmecken geeignet

Dass veganes Essen vermeintlich Verzicht bedeutet, stört immer mehr Genussmenschen. Ein Grund mehr für die «The Green Mountain» Manufaktur, die Angebotspalette auf rein pflanzlicher Basis neu zu erfinden. In einer beispiellosen Pionierleistung ersetzen die innovativen Männer und Frauen aus den «Schweizer Bergen» die traditionell fleischlastigen Speisen sukzessive durch ihre vegane «Sehnsuchtsküche». Vom einmaligen Fleischkäse, dem besonderen Steak, dem ausgezeichneten Burger, dem lässigen Wurstangebot, dem feinen Gehackten bis aktuell zum neuen Schnitzel. Die vegane Küche soll gesunden Genuss und nicht dogmatischen Verzicht darstellen. Zum Leckerschmecken sind diese veganen Schnitzel wirklich gut geeignet.

«Ein grosser Vorteil der veganen Küche ist zudem, dass Sie sich durch den Verzicht auf Tierisches auch die grossen Mengen an Antibiotika und Hormonen sparen, mit denen die Tiere aufgezogen werden. Sie ernähren sich somit also viel gesünder. Da lohnt es sich doch, einmal ein Schnitzel zu braten, das nur aus pflanzlichen Bestandteilen besteht und dennoch super schmeckt», erläutert Kevin Y. Thoma, Brand Manager der Manufaktur.


Anzeige